Zwischen dort und hier …

In unserem und dem Leben von Freunden passieren Dinge, die sind unverständlich, sie sind schlimm und sie sind gemein. Krankheiten plagen und der Ausgang ist ungewiss, Schmerzen dominieren und man hält sie aus, Verletzungen werden ausgeteilt und schlagen Wunden im Herzen, Unschuldige stehen am Pranger und können damit gar nicht umgehen, Wünsche erfüllen sich nicht und man versteht Gott nicht mehr, Existenzängste besorgen schlaflose Nächte und Ungerechtigkeit scheint zu siegen, Ratlosigkeit und Wut macht sich breit und Trauer hat keinen Platz …

Das ist die Welt, die wir links und rechts von uns wahrnehmen… und mittendrin kommt manchmal ein Sammelsurium an Verheißungen. Ein paar habe ich im Gepäck:


  • Umstände: Wir wissen ja, dass für die, die Gott lieb haben, alle Lebensumstände am Ende zum Guten zusammwirken. Denn Gott hat die Menschen, auf die er schon vorher seinen Blick geworfen hat, auch schon vorher dazu bestimmt, dass sie dem Bild seines eigenen Sohnes gleichen sollen. Römer 8,28
  • altäglich: Der Herr ist auf meiner Seite, und ich brauche mich vor nichts und niemandem zu fürchten. Was kann mir ein Mensch (eine Situation) schon antun? Psalm 118,6
  • Segenswunsch: egal welche Entscheidung Du heute treffen musst oder welchen Menschen Du begegnest … Vergiss nicht – Jesus geht mit Dir!
  • Zeugnis: … außerdem weiß ich mich in Gottes Hand.
  • Zitat: Vielleicht will, was ich nicht ändern kann, mich ändern.“ Kyrilla Spiecker
  • bewegend: Jesus weinte. Joh. 11, 25 | nähere Ausführungen bei Christof
  • erlebt: Es ist müßig sich zu überlegen, wer dafür verantwortlich war (das Böse, meine Sünde, Gott selbst?). Das bringt letztendlich nichts. Aber ich durfte erleben, dass Gott diese Situation genutzt hat, um das Evangelium zu fördern – bei mir selbst und bei anderen. Und das ist viel wichtiger als die Frage nach dem Warum und Woher.  Zitat von  Jochen
  • nachdenklich: Denn meine Gedanken sind nicht eure Gedanken, und eure Wege sind nicht meine Wege, spricht der HERR, sondern so viel der Himmel höher ist als die Erde, so sind auch meine Wege höher als eure Wege und meine Gedanken als eure Gedanken. Jesaja 55,8-9
  • sommerlich: Du bist der Armen Schutz gewesen in der Trübsal, eine Zuflucht vor dem Ungewitter, ein Schatten vor der Hitze, wenn die Tyrannen wüten. Jesaja 25,4
  • Gassenhauer: Jesus sprach „Kommt her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken.“  Matthäus 11,28
Advertisements

5 Gedanken zu “Zwischen dort und hier …

  1. Schön, dass ich zu diesem wertvollen Sammelsurium beitragen konnte… 🙂 Ich wünsch Dir Gottes Segen und die Erfahrung, dass Gottes Hand da ist, wenn wir fallen…

  2. Im Anschluß an Röm 8, 28 läßt sich sagen, daß noch jeder Un-Sinn, der einer Entwicklung widerfuhr – vom Impakt eines Asteroiden im Verlauf der Erdgeschichte bis hin zu einstürzenden Kulissen menschlicher Individualgeschichten – , im ewigen und unerforschlichen Ratschluß Gottes, im Hinter-Grund der Welt diesem dienen m u ß. Das Unheil mithin, das uns im Laufe unseres Lebens widerfahren mag, bestehen wir letztlich nur in der existierten Glaubensgewißheit, daß uns nichts, absolut nichts von der Barmherzigkeit und Gnade Gottes scheiden kann.

  3. Liebe(r) Eule,

    da hast du Recht! Auch umherirrende Asteroiden sind nur Werkzeuge in Gottes Hand, um die Erde nach seinem Plan zu gestalten.
    Alles Geschehen, die Natur, auch wir selbst sind zwangsläufig Offenbarung Gottes. Dem kann sich niemand und nichts entziehen.
    Selbst der Gottlose in seiner Rebellion ist wie ein Kind, das seinen Vater schlägt, auf dessen Schoß es sitzt.

    Liebe Sabina, schöner Beitrag!

    Christian

    Ich verabschiede mich für 2 Wochen in den Urlaub und bin dann mal off!

  4. Liebe Sabina, sorry!
    War nicht so gemeint! Man schreibt viel, wenn der Tag lang (und heiß) ist. Wenn du nichts dagegen hast, melde ich mich mal wieder.
    Gruß, Christian

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s