Appetithäppchen 22

sind kleine Vorspeisen, um den Appetit zu wecken.

Heute:

In dir muss brennen, was du im anderen entzünden willst.

Aurelius Augustinus

Advertisements

5 Gedanken zu “Appetithäppchen 22

  1. …wohl wahr! 🙂

    Möchte hier mal anmerken, dass mir das neue Outfit von deinem Blog jetzt viel besser gefällt –
    soviel grün, da fühl ich mich gleich wie zuhause 😉
    und da oben wächst sogar schon ein bisschen Gras über die Sache.. 😀

    fettesten Segen und einen happy day, liebe Bina! 🙂

  2. Ach Bentino … wie gut, dass man sich zwischen den Zeilen so herrlich ehrlich versteht. Ich bin schon sehr dankbar Wegi, Apassionata, Marco und dich persönlich kennen gelernt zu haben. Das gibt dem Ganzen Blogleben hier eine aufrichtige Ehrlichkeit, weil man sich auch schon ohne Worte versteht und nur noch herrlich entspannt lächeln kann, wenn man weiß, wie der Heilige Geist verändert.

    In diesem Sinne: 🙂

  3. Ja ich pflichte Dir bei Sabina und wurchtel hier manchmal mit. Hatte am PC. Probleme und war deswegen einige Zeit nicht da. Fahr im September (Urlaub) mit meinen Hund nach Kellenhusen, Strand vor der Nase und Wald im Rücken, in der Nähe von Lübeck. Ich reise mit dem Zug, mit meinem Krümel kann ich echt alles machen.

  4. Ja aber hallo!!! Wie sieht’s denn hier aus!?! Alles ganz anders! So schön frisch und grün! :)Fühlt sich an wie Frühling (auch wenn draußen vor dem Fenster noch Schnee liegt…) Gefällt mir. Und die Schrift ist in meinem Browser jetzt viel besser lesbar.
    Grüße und Segen vom windhauch

  5. Hi Jochen, ja es gefällt mir auch.

    Ist ja so ne Sache. Nicht jedes Theme ist zu dem praktisch. Sidebare unten oder rechts? Anzeige verschiedener Seiten ja oder nein? Passend zu meinen Stil, elegant oder zu verspielt? Blogroll praktisch oder unhandlich? Schrift groß oder klein und upps … im Kommentarfeld zuuu klein? Und das ganze auch noch übersichtlich oder wirr? DAS sind Sorgen einer Frau, wenn sie nicht selber programmieren kann!!! 😉 Männer haben es da leichter, die schmeißen einfach die Socken auf den Boden und lassen die Zahnpastatube offen und gut ist, bzw. beherrschen ihren PC oder Mac besser 😉

    Aber das Dingens hier gefällt mir gut und befriedigt mich blogmäßig auf jeder Linie. Vorallem: ich kann jetzt auch endlich mal Kommentare von euch lesen, weil die Schrift dort für mein zunehmendes Alter größer und klarer ist 😀

    Danke für den Zuspruch und ein wenig weibliches off topic Geplänkel.

    Hi Apassionata,
    … wenn du magst, melde dich, wenn du in Kellenhusen bist, ich komme dann gerne auf einen Capuccino vorbei. Aber bis dahin genießen wir erstmal Frühling und Sommer.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s