Übersetzung

Sonntag 14.11 Uhr erzählt mir der Anrufbeantworter: „… ich versuche es irgendwann ein anderes mal …“

Sonntag 16.43 Uhr tickerte ich eine sms: „Ich musste arbeiten und heute Nacht waren wir zudem feiern. Danke für deinen Anruf.“

Sonntagabend irgendwann und irgendwo in Deutschland, die sms wird gelesen und so oder so ähnlich die Worte zum Ehemann: „Bina will heute nicht mehr telefonieren.“

So oder so ähnlich eine Rückfrage des Ehemanns: „Wieso? Was hat sie denn geschrieben?“

Beste Ehefrau vom fragendem Ehemann: „Na: ‚Ich musste arbeiten und heute Nacht waren wir zudem feiern. Danke für deinen Anruf.‘ „

Nachfolgender Dialog frei von der Autorin wiedergegeben, sinngemäß jedoch der Wahrheit entsprechend:

Ehemann: „So!? … Und du ließt also da heraus, sie möchte heute nicht mehr telefonieren.“

Mann kräuselt die Stirn und versteht wie immer nur die Sachebene, nicht aber das Appell, die Selbstoffenbarung oder gar die Beziehungsebene.

Und die Moral von dieser Geschicht: Beste Ehefrau vom fragendem Ehemann hatte ja sooo recht, denn sms-tickernde Frau wollte nicht mehr telefonieren und vergaß die Worte: „Bin hundemüde, zu nichts mehr fähig, habe keinen Bock zu reden. Rufe dich morgen an.“

Das Leben ist so spannend … in Sachen Kommunikation 😀

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s