Naturgesetze

Es ist so, man kann es nicht leugnen … je intensiver deine Freundschaft mit Jesus wird und du förmlich schmecken kannst, siehst und fühlst, was es bedeutet in einem geistlichen Überfluss zu leben, von dem Jesus spricht, dann sei gewiss: der Löwe brüllt. Und dabei habe ich diesen Überfluss sogar noch nicht mal voll erfasst.

Freitagabend, kurz bevor ich zum Geburtstag fuhr, rebellierte mein Herz und es tat mir nicht gut.

Steine rollten plötzlich in mein Herz und purzelten so daher und meine Seele schrie. Es war ein anderes Schreien, als einfach nur ein Blitzgewitter eines Tages, dem man sich mal Luft verschafft. Es fühlte sich nicht gut an. Die Freude sollte mir genommen werden, die Welle  der Erkenntnis sollte verstummen. Aber … ich darf ja wachsen in Jesu Namen und das Land will nicht nur betrachtet werden, es will auch eingenommen werden. Je eher ich das verstehe, desto schneller komme ich zum Zuge im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes um Einhalt  und Bindung dieser Geröllsteine zu beten.

Gebt dem Versucher keine Chance!

Deshalb ordnet euch Gott unter! Leistet dem Teufel Widerstand, und er wird vor euch fliehen.

Bleibt besonnen und wachsam! Denn der Teufel, euer Todfeind, läuft wie ein brüllender Löwe um euch herum. Er wartet nur auf ein Opfer, das er verschlingen kann. Stark und fest im Glauben sollt ihr seine Angriffe abwehren.

Jesus verleiht uns sogar die Autorität, dass heißt er macht mich kompetent und schenkt mir die Kraft und Macht, dieses Gebet auch anzuwenden. Sei mutig und sprich es. Es wird dir nicht leicht fallen, weil es kommt dir konkret in der aktuellen Situation „komisch“ vor. Vor allem, wenn du noch ungeübt bist. Aber genau mit dieser Passivität wirst du nie die Macht der Autorität erfahren, wenn du nicht anfängst zu stottern. Und wenn du es einmal geschmeckt hast, dann wird dein Stottern immer ausgereifter. Aber bedenke und bleib nüchtern: es geht nicht darum, dass du die Macht erlangst, sondern Ehre dem Ehre gebührt.

Jesus antwortete: „Ich sah den Satan wie einen Blitz vom Himmel fallen. Ich habe euch die Macht gegeben, auf Schlangen und Skorpione zu treten und die Gewalt des Feindes zu brechen.

Nichts wird euch schaden. Doch freut euch nicht so sehr, dass euch die Dämonen gehorchen müssen; freut euch vielmehr darüber, dass eure Namen im Himmel aufgeschrieben sind!“

Advertisements

4 Gedanken zu “Naturgesetze

  1. Du hast total recht liebe Sabina!!! Dein jetztiger Beitrag und auch das, was Du über Mister Kacke sagst, ist meines Erachtens wahr.(der Löwe frißt nur, wenn er hungrig ist). Mister Kacke ist immer hungrig nach den Gläübigen, um sie zu fressen. Gut für uns Christen, daß wir in Gottes Hand sind und bleiben.

  2. Ja Apassionata,
    Jesus in uns er macht das, Er in uns, er will unser ganzes Leben leben. Essen, Trinken, Schlafen und gebieten.:-)

    [Röm 14,6] Wer auf den Tag schaut, schaut darauf für den Herrn, und wer nicht auf den Tag schaut, schaut nicht darauf für den Herrn. Wer ißt, der ißt für den Herrn; denn er dankt Gott, und wer nicht ißt, der ißt nicht für den Herrn und dankt Gott. [Röm 14,7] Denn keiner von uns lebt sich selbst und keiner stirbt sich selbst. [Röm 14,8] Leben wir, so leben wir dem Herrn, sterben wir, so sterben wir dem Herrn; ob wir nun leben oder sterben, so sind wir des Herrn.

    Oder,

    [Gal 2,19] Nun bin ich aber durchs Gesetz dem Gesetz gestorben, um Gott zu leben, ich bin mit Christus gekreuzigt. [Gal 2,20] Und nicht mehr lebe ich, sondern Christus lebt in mir; was ich aber jetzt im Fleische lebe, das lebe ich im Glauben an den Sohn Gottes, der mich geliebt und sich selbst für mich hingegeben hat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s