So einfach!

Ich habe mir gestern Zeit genommen für drei wichtige Gespräche.

Alle drei waren recht unterschiedlich und individuell, so wie Menschen nun mal sind. Dennoch hatten sie eines gemeinsam: Das Bedürfnis des anderen ernst nehmen und auf der anderen Seite zu sagen, wie es tatsächlich „Ist“. Wobei letzteres ja immer von einer unterschiedlichen Wahrnehmung geprägt ist. Unterschwellig erkennt man alte Muster Schuhe, die zwar nicht mehr getragen werden, aber immer noch da stehen und oft unangenehm riechen. Es war hier mein Job, dies zu erkennen und damit umzugehen. Mein Vorteil: der andere ist sehr kooperativ.

Die Atmosphäre war gut. Die Gespräche beinhalteten nicht nur sachliche Themen, sondern pflegten auch die Beziehung. Nach jedem Gespräch sagte ich Gott „… lass du das Gute keimen und in den Gedanken gut nachhallen. Was nicht gut war, lass weg, was wichtig ist, soll durchdringen. Präge du und suche der Stadt bestes“. Vielleicht waren meine Gebete nicht genau so wörtlich (schließlich jagte der Terminkalender), aber so ähnlich muss es gewesen sein. Ach übrigens: es ging hier nicht um Bekehrung oder Mission 😉 , sondern einfach nur um Terminplanung, Projekte und Erwartungshaltung.

Anschließend ergab sich zufällig ein viertes Gespräch – eher ein Smalltalk. Kurz und knapp, aber irgendwie mit einem ähnlichem Inhalt. So weit so gut.

Ungefähr eine Stunde später: meine vierte Gesprächspartnerin war gerade in der Nähe, man scherzte über eine Sache und irgendwie war eine Brücke da, die mich noch mal anklingen ließ „… es ist wichtig.“

Antwort: “ … ich überlege es mir. Du hast zumindest schon mal einen Samen gelegt und warmes Wasser darüber gegossen.“ Das ist jetzt echt original O-Ton.

Ein sehr bedeutsamer und anrührender Satz, der mich schallend zum Lachen brachte. „Ich habe waaas?“ – Kicher … Bevor ich aber mit ihr gemeinsam lachen konnte, war sie schon weg.

Diese vierte Begegnung war nicht die wichtigste am Tag, aber ich überlege gerade, ob es nicht die Antwort auf mein Gebet ist.

So einfach ist eine Beziehung mit Gott, dem Vater und Schöpfer??

Ja, so einfach.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s