Fussballabend

18.00 Uhr.

Feierabend.

Müde.

Heute werde ich nicht alt.

Eingeschlafen.

20.00 Uhr wach geworden.

Nee, kein Fussball heute.

Mal was anderes.

Eh bald entschieden – die Niederlage.

Also Rosamunde Pilcher.

So richtig abhängen.

Mal rübergezappt.

Wie jetzt? 1:0?

Staun! Ist ja aber erst der Anfang.

Weiter bei Pilcher!

21.45 Uhr wieder rüber gezappt.

NEIN!! 3:1.

Jetzt bleibe ich dran.

Werde nervös.

KurzTicker bei sabina online.

3:2

JAAA! Jetzt!

Die Nacht wird lang mit einem 11 Meter …

hoffe ich … wäre Drama pur.

Spannung.

Gut gemacht.

Für wen bin ich jetzt eigentlich?

Letzten 5 Minuten.

Der arme Löwe im Käfig.

Dramatik! Tempo!

Abpfiff!

Sie haben es echt verdient.

Obwohl ich es ihnen nicht zutraute.

Telefon.

Anrufbeantworter.

Freundin, aber welche?

Erkenne auf Anhieb nicht die Stimme.

Meldet sich nicht mit Namen.

Den angeheirateten Dialekt entlarvt.

Es ist die Engste, die Beste.

Sie erinnert sich hier ran.

„Ich wollte nur mal fragen, wer wird noch mal Meister?“

Schelmisches Grinsen.

Rückruf!

Gut, mein Traum geht nicht auf!

Wobei … Holland gegen Portugal im Endspiel – so mein Tipp.

Holland der Meister – so mein endgültiger Tipp.

Da ist also noch was drin.

Geplänkel hier, Gelache dort.

Der Löwe ist aus dem Kasten.

Ich: „Jogi und Hansi im Interview … muss auflegen, bis bald!“

Das war der Sieg!

Muss sagen: ihr habt es verdient!

Gute Nacht!

Und vergesst Schweini nicht, wenn der Bus abfährt.

Er feiert noch auf dem Platz.

Was kommt nach dem Abpfiff?

Advertisements

6 Gedanken zu “Fussballabend

  1. Sehr schön, dass ihr in meiner Kolumne einen geistlichen Bezug seht. So verstehe ich auch meinen Blog, bzw. die Kategorie „Kolumne“. Und wenn ich ein wenig mehr Zeit habe, als im Augenblick, schreibe auch ich mein Gedanken dazu. Erstmal einen schönen Tag euch beiden.

  2. Zu Anette’s Gedanken hatte ich einen Artikel parat, aber ich möchte ihre einfach so stehen lassen. Der Leser möge sich seine eigenen dazu nehmen 🙂
    Ein erholsames Wochenende wünsche ich euch.

  3. … und der Stand der Dinge in Sachen Spielplan im Büro, ist ab dem Viertelfinale geheim. Wer jetzt noch Punkte macht … keine Ahnung. Ich kann es nicht mehr sein. Allerdings waren die Spielregeln merkwürdig: von Anfang an schon bis zum Endspiel durchtippen, ohne die Gruppenspiele abzuwarten. Bin mal gespannt, wer bei uns ins Rennen geht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s