Unter uns Frauen

… mein EM-Ergebnis in unserem Frauen-Tipp-Büro steht: die Niederlande packt es mit 2:1 gegen Portugal und wir Deutschen werden wohl im Viertelfinale am 19.06. ausscheiden.

Nicht das ich Ahnung hätte, wollen wir doch schön authentisch bleiben ;-). Ich könnte dir auch nicht perfekt das Abseits erklären, obwohl ich schon annähernd weiß, was ein Abseitssatz ist. Aber eins weiß ich, mir machen WM und EM Spaß.

Ich werde bestimmt auch wieder in die Arena auf dem Parkplatz unseres großen Möbelhauses gehen (1500 Sitzplätze, 4000 Menschen), habe das Sommermärchen im Kino gesehen, fand die Trainingsmethoden von Klinsmann bewundernswert, weiß das Holland richtig gut ist, mir die Portugiesen aber noch mehr Spaß bereiten. Ach ja, und am Ende der WM hatte auch ich ein Fähnchen an meinem Auto, schaute aber in der Arena bei dem verlorenen Spiel D gegen It nicht auf die Leinwand, sondern fasziniert auf die Tribüne. Ich war erstaunt, wie kollektiv still und leise 4Tausend zuvor wild fahnenschnwenkende Menschen sein können, dass man eine Stecknadel hat fallen hören – sowas fasziniert mich. Das D verloren hat, war mir irgendwie in dem Moment egal und eigentlich auch voraussehbar. Und weil mir das auch nicht so wichtig ist, bringt es keinem Mann Spaß mit mir Fussball zu gucken. Mitfiebern tue ich für D allemal.

Wenn ich in unserem Büro gewinne, dann freuen wir Mädels uns auf’n gemeinsame Schnatterrunde beim Bier, denn die Runde gebe ich aus.

Soweit meine „weltliche“ Seite 😉

Advertisements

10 Gedanken zu “Unter uns Frauen

  1. … auch ne Strategie, ne gute!! 😉 Du bringst mich ins grübbeln, noch ist mein Plan nicht abgegeben.

    Mal schauen was ich dazu sage: sie schaffen es nicht ins Viertelfinale, weil – ha, da haben’s wir wieder – sie gegen Portugal 1:2 verlieren werden. Mit der Schweiz wird es ein Unentschieden sein. Das Spiel gegen die Türkei wird Tschechien gewinnen.

    Update:wegen Hitzeschlag fast unzurechnungsfähig. Da bin ich wegen der heimischen Umgangssprache mit Daniel bei Bento ins tüddeln gekommen, dann schreibe ich hier gleiche das Wort „grübbeln“. Natürlich heißt es „ins Grübeln“ und alle anderen Tippis habe ich auch gleich „nicht nachvollziehbar“ beseitigt. Noch merke ich was – ein Glück.

    Jetzt Frage mich aber nicht, was Tippis sind. Dahinter musst du alleine kommen, es sind zumindest keine Indianerzelte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s