Verschenk doch mal eine Tüte Liebe

Irgendwie macht mich mein Umfeld gerade traurig. Ich beobachte unter eine Hand voll Menschen, dass man teilweise Nicht-Grüssend aneinander vorbei geht. Wenn jemand krank ist oder aus dem Urlaub zurück kommt, fragen nur wenige, ob es denn jetzt besser geht oder wie es denn war. Wenn jemand um Hilfe bittet, werden immer die Selben still und leise und finden ihren Schlupfwinkel „ich jetzt nicht – es passt gerade nicht“.

Oder auch das ist so’n Ding: bloß nicht irgendwas ansprechen, es könnte ja unbequem werden. Konkret gestellte Fragen werden nicht beantwortet. Wenn man merkt, man hat eigentlich den anderen verletzt, ist man aber zu stolz, sich anständig zu entschuldigen. Ist mein Blick überhaupt noch für solche Dinge geschärft? Oder bin ich selber schon abgestumpft?

Gegen Lieblosigkeit anzukämpfen, anders zu sein, kostet zu dem Kraft. Statt selber Liebe zu schenken, sucht mein sein eigenes Seelenheil, wo auch immer – Wellness, Esoterik, Traditionen, Religionen, Meditation, Bestätigung- und Anerkennungssucht … und was einem noch alles so einfällt. Die Reihe ist endlos …

Menschen werden Menschen anvertraut und in die Hand gegeben. Sie brauchen Wärme und Liebe. Ohne Liebe sind Menschen nirgends zu Hause.

– sagt schon Phil Bosmans

Gehe heute mit mir in den Tag und schau einfach mal über den Tellerrand hinweg und schenke dem Anderen eine Tüte Liebe und wenn es nur ein Lächeln ist. Denn selbst das kleinste Steinchen, dass wir ins Wasser werfen, wird seine Kreise ziehen.

Was bleibt, sind Glaube, Hoffnung und Liebe. Die Liebe aber ist das Größte.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Verschenk doch mal eine Tüte Liebe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s